Horsten 2020

logo_horsten800_rz

 

 

 

 

 

Der Stadtteil Horsten bei Bad Nenndorf wurde in der ältesten zur Zeit bekannten und noch erhaltenen Urkunde, die von Historikern dem Dorfe zugeordnet wurde, im Jahre 1220 erstmals schriftlich erwähnt.

Aber Horsten ist noch viel älter.

Keramikfunde im Ort belegen jedoch die durchgehene Besiedlung von der vorrömischen Eisenzeit (ab ca. 750 v. Chr) an. Noch ältere Funde, wie eine Messerklinge und Pfeilspitzen aus der Bronzezeit (um 2000 v. Chr) und ein Steinbeil aus der Jungsteinzeit (um 4000 v. Chr.) zeigen, dass in und um Horsten bereits weit vor der Zeitenwende gejagt und gesiedelt wurde.

Das Jahr 2020 markiert somit in der Geschichte des Dorfes Horsten die über 2000 jährige, bis heute andauernde Besiedlung. Gleichzeitig ist es das Gedenken, die Erinnerung an früher Erlebtes oder Gehörtes und  an seine Bewohner über die Jahrhunderte.

Für das Festjahr 2020 planen die in der AG Horster Vereine zusammengeschlossenen Gruppen: Niendärsche Kaumelerks e.V.m, Schützenverein Horsten e.V.m DRK Ortsverein Horsten, Freiwillige Feuerwehr Horsten, IG Alte Badeanstalt Horsten und die Jagdgenossenschaft Horsten eine Reihe von Veranstaltungen.

Mehr erfahren Sie demnächst hier auf dieser Seite.

Kommentare sind geschlossen.